#1 FJS & Co von Rebekka 22.11.2022 21:45

avatar

Lieber Franz Josef und liebe andere, diesmal habe ich eine Frage, die zu eurem Deutungsmuster passt: Wie geht der Konflikt mit dem Stromanbieter aus? Ich schreibe mal noch nichts Näheres dazu.

#2 RE: FJS & Co von jens prien 22.11.2022 22:40

ohne muster.
sieht nicht gut aus.
einschränkungen und demütigungen werden von dir befürchtet.
gr. jens
kostet auch geld

#3 RE: FJS & Co von Franz-Josef Schweizer 22.11.2022 22:51

avatar

Hallo Rebekka,

Die Inkompetenz und Unlust unserer Politiker interessieren mich nicht mehr.
Daher habe ich bedauerlicherweise keine mehr Meinung zu Deiner Frage.
Franz-Josef

#4 RE: FJS & Co von Rebekka 22.11.2022 22:56

avatar

Hast keine Lust mehr, FJS?
Jens, ich befürchte nichts.
Jemand, der auf dem Strommarkt
aktiv ist, bucht Geld vom Konto ab,
ohne dass der Kontoinhaber weiß,
wer das ist, ohne eine Berechtigung
zur Abbuchung erteilt zu haben
und ohne einen Vertrag
mit der Firma zu haben.

#5 RE: FJS & Co von jens prien 22.11.2022 22:58

Zitat von Franz-Josef Schweizer im Beitrag #3
ie Inkompetenz und Unlust unserer Politiker interessieren mich nicht mehr.
Daher habe ich bedauerlicherweise keine mehr Meinung zu Deiner Frage.
Franz-J

franz -joseph,
bei den politikern sind wir einer meinung.
vielleicht findest du noch was gutes für rebekka.
sonst müssen wir sammeln.
gr. jens

#6 RE: FJS & Co von jens prien 22.11.2022 23:00

Zitat von Rebekka im Beitrag #4
Hast keine Lust mehr, FJS?
Jens, ich befürchte nichts.
Jemand, der auf dem Strommarkt
aktiv ist, bucht Geld vom Konto ab,
ohne dass der Kontoinhaber weiß,
wer das ist, ohne eine Berechtigung
zur Abbuchung erteilt zu haben
und ohne einen Vertrag
mit der Firma zu haben.

das gehört sich aber nicht.
gr. jens
das bild passt gut dazu .
das möchte ich auch machen.
schick mir bitte die iban.

#7 RE: FJS & Co von Rebekka 22.11.2022 23:02

avatar

Ich habe gehört, dass ihr euch hintenrum bei Chrisdiana über mich beschwert habt. Eine deutsche Untugend, die Gestapo und Stasi überlebte.

#8 RE: FJS & Co von Franz-Josef Schweizer 23.11.2022 08:54

avatar

Hallo Rebekka,

FJS & Co, was soll das?

Ich hege keinerlei Groll gegen Deine Frage Stromanbieter.

Hintenherum Beschwerde gegen Dich zu führen ist nicht meine Sache.
Wenn mir es nötig erscheint werde ich bei Dir vorstellig werden.

Deine Erfahrungen im Umgang mit Foren kenne ich nicht.
Ein Forum ist wie eine Art Rudel, mit eigenen Gesetzen.
Sollte ein Rudelmitglied sich nicht rudelkonform verhalten
wird das Rudel oder Rudelführer reagieren.


Also gemach. Persönliche Animositäten sind keine Themen des Forums.
Wir werden gelesen, auch von Gästen.
Gruß Franz-Josef

Nachtrag
Ich hätte schreiben sollen
"Daher habe ich keine Lust mehr zu dieser Frage.
Keinesfalls -zu Deinen Fragen-.

#9 RE: FJS & Co von Landmann 23.11.2022 17:33

avatar

Zitat von Rebekka im Beitrag #4
Jemand, der auf dem Strommarkt
aktiv ist, bucht Geld vom Konto ab,
ohne dass der Kontoinhaber weiß,
wer das ist, ohne eine Berechtigung
zur Abbuchung erteilt zu haben
und ohne einen Vertrag
mit der Firma zu haben.
Diese Information ist sehr wichtig, ohne sie hätte ich dem Stromanbieter das falsche Haus zugeteilt! Wenn er dir nämlich tatsächlich Strom liefern würde, hätte ich das 6. Haus in Erwägung gezogen (Handwerker) oder das 3. (Händler); so sage ich, nein, einfach irgendein offener Kontrahent, also das 7. Haus. Herrscher von 7 ist zwar auch Herrscher von 6, aber so steht er in seinem eigenen Haus. (Einen ohne oder beachte ich so und so nicht.)

: „Schmerzhafte, ungewollte Einschränkung”, sagt Oscar Hofman. Na ja, vielleicht zeigt das nur die Lästigkeit, sich überhaupt mit so etwas beschäftigen zu müssen.
steht in seiner Vernichtung, die durch die peregrine auch nicht gemildert werden kann. Eher ist noch als zusätzliche Behinderung anzusehen. Beide stehen unter den Strahlen der : Durcheinander in der Kundenbetreuung ( als allgemeiner Signifikator für Kommunikation), Schlamperei?
Der rückläufige steht zwar in seiner Grenze, was aber nur eine schwache Würde ist. Er hat ein applikatives zu und steht im Haus deiner Freunde: Gibt es da jemanden, der einen guten Kontakt zu diesem Stromanbieter hat?
Der als Signifikator des Anbieters ist ja kein bösartiger , sondern (essentiell) gut gestellt, wenn auch durch den umherirrenden behindert.

Ich denke also, es handelt sich nicht um Böswilligkeit oder gar Betrug, sondern „nur” um ein Versehen, dessen Bereinigung ein bisschen mühsam und langwierig werden könnte, worauf auch die ebenfalls peregrine verweisen könnte. Oder meint diese schwächliche , der Irrtum liegt gar auf eurer Seite?

#10 RE: FJS & Co von Rebekka 24.11.2022 02:44

avatar

Hallo Landmann, danke für deine Deutung. So ganz richtig ist das nicht. Es bestand kein Vertrag. Es wurde aber geliefert. Der ursprüngliche Lieferant gab das Geschäft an eine andere Firma weiter, ohne den Kunden zu informieren. Außerdem gab er die Kontodaten weiter. Die neue Firma buchte ohne Sepa Mandat Geld ab und ging dann pleite. Der Kunde, der eigentlich keiner war, bekam erst durch den Konkurs des Anbieters mit, dass er als Kunde betrachtet wurde und ließ alles wieder zurückbuchen. In diesem Zusammenhang erfährt der Mensch, dass Banken SEPA Mandate und Abbuchungsaufträge nicht auf Berechtigung prüfen. Was die Sache kompliziert macht, ist die Tatsache, dass die Lieferanschrift ein Mietobjekt ist und nicht der Wohnort des Kunden und Eigentümers. Die neue Firma behauptet, man habe an die Lieferanschrift Post geschickt, wo es aber keinen Wohnsitz, noch einen Briefkasten des Kunden gibt. Eine Unzustellbarkeitsmeldung soll es nicht gegeben haben. Weiteres Problem ist, dass kurz nach Beginn der Änderung des Lieferanten das Mietobjekt unbewohnt wurde, der Anbieter aber die Abschläge verdreifachte. Nun bekommt er einen Brief mit einer fehlerhaften Abschlussrechnung und der Mitteilung, dass man den Betrag am 30.11. abbuchen wird. Möglicherweise wird das vom Konkursverwalter veranlasst. Es wird verständlich, dass eine Firma, deren Buchhaltung die Grundrechenarten nicht beherrscht und keine Rechnungen erstellen kann, pleite gehen muss. Die Rechnung riecht nicht nach Betrug, sondern eher nach Inkompetenz. Habe ich jetzt verwirrt?

#11 RE: FJS & Co von klanggestalt 24.11.2022 09:28

avatar

Guten Morgen Rebekka
Also hier in Österreich ist es so, daß jeder Anbieter seine Tätigkeit an einen Anderen mit den gleichen Rechten auslagern kann.
Das steht im Vertrag.
Kommt drauf an, ob der alte Stromlieferant abbuchen durfte. Wenn ja, wird das auf die Rechtsnachfolge übertragen.
Es ist halt üblich, seine Rechnungen mittels Abbucher zu bezahlen. Mir unverständlich diese Praxis.
Da hilft nur das ursprüngliche Einverständnis zu widerrufen. Und eine Abrechnung zu verlangen.
Alles Gute!

#12 RE: FJS & Co von Landmann 24.11.2022 10:52

avatar

Zitat von Rebekka im Beitrag #10
Habe ich jetzt verwirrt?
Nein, nein, das passt sehr gut.
Zitat von Rebekka im Beitrag #10
Die Rechnung riecht nicht nach Betrug, sondern eher nach Inkompetenz.
Ja, ist ja auch im Horoskop zu sehen. Und da der „Gegner” vielleicht der Konkursverwalter ist, passt gleich doppelt.

#13 RE: FJS & Co von Rebekka 24.11.2022 13:00

avatar

Zitat von klanggestalt im Beitrag #11
Guten Morgen Rebekka
Also hier in Österreich ist es so, daß jeder Anbieter seine Tätigkeit an einen Anderen mit den gleichen Rechten auslagern kann.
Das steht im Vertrag.
Kommt drauf an, ob der alte Stromlieferant abbuchen durfte. Wenn ja, wird das auf die Rechtsnachfolge übertragen.
Es ist halt üblich, seine Rechnungen mittels Abbucher zu bezahlen. Mir unverständlich diese Praxis.
Da hilft nur das ursprüngliche Einverständnis zu widerrufen. Und eine Abrechnung zu verlangen.
Alles Gute!

Der Kunde muss aber informiert werden, dass er Kunde ist.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz