#1 Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 10.10.2021 19:07

Hallo Astrologie Freunde

Mit dem hier verlinkten Thesenpapier möchte ich die Ergebnisse meiner astrologischen Grundlagenforschung zur Diskussion stellen.

Ich denke es ist Zeit, das mal in die Runde zu werfen.

#2 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von JZM 11.10.2021 00:18

Gerstern noch da, nun sind sie weg!

Wo sind denn Deine Thesen geblieben, Pan?

#3 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von JZM 11.10.2021 00:31

Alles klar, ich habe den Link zum Thesenpapier gefunden.

#4 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 11.10.2021 05:44

Zitat von JZM im Beitrag #2
Gerstern noch da, nun sind sie weg!

Wo sind denn Deine Thesen geblieben, Pan?

Danke für den Tip.
Jetzt sollte der Link besser sichtbar sein.

#5 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Klaus 11.10.2021 06:40

avatar

Hallo Pan,
Da braucht man Zeit ...
kleiner Hinweis : da sind die Symbole für einige der Trigramme vertauscht,
ich denke versehentlich.
Grüße,
Klaus

#6 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 11.10.2021 08:50

Hallo Klaus

Zitat von Klaus im Beitrag #5
Da braucht man Zeit ...



Zitat von Klaus im Beitrag #5
kleiner Hinweis : da sind die Symbole für einige der Trigramme vertauscht,
ich denke versehentlich.

Die „Astrologische Theorie von Allem“ zeigt, dass den Chinesen mit ihren Wandlungen ein Fehler unterlaufen ist.

Das kann geschehen, wenn man etwas an der falschen Stelle vereinfacht. Obwohl im I Ging klar beschrieben ist, dass es sich bei den drei Linien um völlig andere Dualitäten handelt, setzte man alle mit dem Yin-Yang gleich.

1. Linie: Hell -Dunkel
2. Linie: Weich - Fest
3. Linie: Gerechtigkeit – Liebe

Diese Verwechslung führte auch dazu, dass man im Taijitu zwei Punkte einsetzen musste.

Auch die vier Bilder sind davon betroffen.

Altes Yang = Altes Yang (In der astrologischen Weltformel die Sonne)
Junges Yang = Junges Yang (In der astrologischen Weltformel der Uranus)
Junges Yin = Altes Yin (In der astrologischen Weltformel der Saturn)
Altes Yin = Junges Yin (In der astrologischen Weltformel der Mond)

Die zweite Linie bei den dunklen Zeichen müssen zurück gewandelt werden.
Die entsprechenden Bilder und Trigramme sind im Thesenpapier in Klammern gesetzt.

10.7 Wenn wir bei den dunklen Trigrammen und Bildern die zweite Linie in ihr Gegenteil wandeln, sind die drei Dualitäten der Astrologie identisch mit den drei Dualitäten des I Ging. 1995

#7 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Klaus 11.10.2021 09:26

avatar

Hallo Pan, das muss man erstmal schlucken. Hat sich also auch Konfuzius geirrt?
Und die "Flügel", die begleitenden Kommentare, liegen also auch falsch?
OK, ich gelobe, da um Verständnis zu ringen...
Grüße,
Klaus

#8 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von klanggestalt 11.10.2021 09:55

avatar

Erschreckend logische Symmetrie.

#9 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 11.10.2021 19:20

Hallo Klaus

Das Problem wird in der Praxis teilweise aufgehoben, wenn man bei der I Ging Befragung einzelne Linien wandelt.

In den I Ging Grundlagen wäre es genau beschrieben. Weshalb man diese einfache Anforderung Jahrtausende lang übersah ist genauso schwer nachvollziehbar wie die Versäumnisse der Astrologen. (These 6.7.7 und Thes 7). Da trübt „Blinder Glauben“ an die Tradition die klare Sicht auf „simple“ Symmetrien.

Eigentlich müsste man folgendes erwarten:

Untere Linie:
Hell (Yang – durgezogene Linie) und
Dunkel (Yin – unterbrochene Linie).

Mittlere Linie:
Weich (durgezogene Linie – sollte nicht mit Yang bezeichnet werden um Irrtümer zu vermeiden) und
Fest (unterbrochene Linie – sollte nicht mit Yin bezeichnet werden).

Obere Linie:
Gerechtigkeit (durgezogene Linie – sollte nicht mit Yang bezeichnet werden) und
Liebe (unterbrochene Linie – sollte nicht mit Yin bezeichnet werden).


Stattdessen verwendet man:

Untere Linie:
Hell (Yang – durgezogene Linie) und
Dunkel (Yin – unterbrochene Linie).

Mittlere Linie:
Helle Zeichen
Weich (durgezogene Linie)
Fest (unterbrochene Linie).

Mittlere Linie:
Dunkle Zeichen
Weich (unterbrochene Linie)
Fest (durgezogene Linie).

Obere Linie:
Gerechtigkeit (durgezogene Linie) und
Liebe (unterbrochene Linie).

Während man die „Untere“ und „Obere“ Linie einheitlich verwendet, behandelt man die „Mittlere“ Linie unterschiedlich.

Sobald ich die drei verschiedenen Dualitäten mit denselben Symbolen (durgezogene – unterbrochene Linie) und Namen (Yin – Yang) bezeichne, sind Fehler vorprogrammiert.


Bei den Bildern tritt der Fehler noch deutlicher zutage:

Untere Linie:
Hell (Yang – durgezogene Linie) und
Dunkel (Yin – unterbrochene Linie).

Zweite Linie:
Helle Bilder
Weich (durgezogene Linie)
Fest (unterbrochene Linie)

Zweite Linie:
Dunkle Bilder
Weich (unterbrochene Linie)
Fest (durgezogene Linie)

Auch hier sind auf der zweiten Linie die Striche beiden Dunklen Bildern vertauscht.

Richtig wäre:

Untere Linie:
Hell (Yang – durgezogene Linie) und
Dunkel (Yin – unterbrochene Linie)

Mittlere Linie:
Weich (durgezogene Linie)
Fest (unterbrochene Linie)


Gebräuchlich ist also:
Mittlere Linie: Weich (durgezogene Linie)
Untere Linie: Hell (durgezogene Linie)
Altes Yang. Das entspricht der Sonne.

Mittlere Linie: Weich (unterbrochene Linie)
Untere Linie: Dunkel (unterbrochene Linie)
Altes Yin. Das entspricht dem Saturn.

Mittlere Linie: Fest (unterbrochene Linie)
Untere Linie: Hell (durgezogene Linie)
Junges Yang. Das entspricht dem Uranus.

Mittlere Linie: Fest (durgezogene Linie)
Untere Linie: Dunkel (unterbrochene Linie)
Junges Yin. Das entspricht dem Mond.

Es ist tatsächlich optisch verführerisch die zwei durgezogenen Linien (Altes Yang, Sonne) mit den zwei unterbrochenen Linien (Altes Yin, Saturn) zu vermählen, doch inhaltlich müsste das „Alte Yang“ (Sonne) mit dem „Jungen Yin“ (Mond) vermählt sein. Das heißt, das „Junge Yin“ ist in Wirklichkeit das „Alte Yin“ und das „Alte Yin“ das „Junge Yin“.

Damit bilden Sonne und Mond das alte Paar und Uranus und Saturn das Junge.

Liebe Grüße
Emil

#10 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 11.10.2021 19:39

Zitat von klanggestalt im Beitrag #8
Erschreckend logische Symmetrie.

Hallo Katharina

Ja, da hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen.

Inzwischen hat sich das bei mit zur „Beglückend logischen Symmetrie“ gewandelt.

Lieber Gruß
Emil

#11 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Klaus 12.10.2021 07:30

avatar

Hallo Pan,
ich fürchte, das I Ging wird sich so rasch nicht deinen Symmetrieerwartungen fügen...
Symmetrien sind statisch - das "Buch der Wandlungen" eben nicht.
Grüße,
Klaus

#12 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 12.10.2021 18:00

Hallo Klaus

Eigentlich heißt es das „Buch des Stetigen und der Wandlung“.

Naturkonstanten kennen keine Wandlung. Sie sind stetig. Und doch begleiten und bestimmen sie alle Wandlungen in der Natur.

Wären die Naturkonstanten wandelbar, gäbe es keine Wandlung.

So ist es auch mit dem Grundschema (Astrologische Theorie von Allem) von Allem. Es bleibt immer dasselbe und ist unwandelbar (stetig). Und doch zeigen sich die einzelnen Elemente dieses Schemas in der Bewegung (Wandlung) mit unendliche vielen Formen und Gesichtern.

Das Wunder des Lebens (Venus-Faunus) zeigt sich in seiner Vielfalt. Liebe, Freude, Herzlichkeit, Schönheit, Glück, Zufriedenheit, Erfüllung sind nur einige davon und sie alle können in zahllosen Varianten auftreten.

Aber ich will Dir nicht entgegensprechen. Du weißt besser als ich, was für Dich stimmt.

Liebe Grüße
Emil

#13 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Klaus 12.10.2021 18:57

avatar

Hallo Emil,
OK - verbleiben wir erst einmal so
Du wirst, denke ich, mitbekommen haben, dass Glomph/Bernd schwer erkrankt ist -
und nun, wie wir hoffen, auf dem Weg der Besserung ist.
Ich denke, er hätte einiges zu sagen zu deinen Ausführungen - auch wenn er
meines Wissens sich nicht ausgiebig mit dem I Ging befasst hat. Aber er hat ja
deine Sichtung der Würden in sein APZ-Programm übernommen.
Grüße,
Klaus

#14 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 13.10.2021 10:49

Hallo Klaus

Ja, ich hoffe und wünsche auch sehr, dass Bernd bald wieder gesund unter uns weilt.

#15 RE: Zusammenfassung der wichtigsten Thesen von Lips von Pan 16.10.2021 23:41

Hallo Klaus

Ich habe die Thesen noch erweitert. Unter Anderm auch These 10.8.

Es gibt sicher noch einige Thesen, die mir inzwischen so selbstverständlich sind, dass sie zur Zeit meiner Aufmersamkeit entgehen.

Liebe Grüsse
Emil

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz