Seite 1 von 2
#1 Kriegt er den Job von Sepp 20.10.2020 15:25

Heute um 11. 04 , 20.10. Wertingen/ Bayern bekam mein Bruder einen Anruf von einer Firma, die ihm einen Job anbot. Er selbst ist etwas skeptisch. Frage, wird aus dem Angebot was? Krieg gerade das Bild nicht rein. Das ist aber keiin Frage, sondern ein Ereignishoroskop, denke ich. Sepp

#2 RE: Kriegt er den Job von Klaus 20.10.2020 17:19

avatar

#3 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 20.10.2020 19:30

avatar

Hallo Klaus,

es ergeben sich für mich Fragen zum Horoskop:

Sucht Dein Bruder eine Stellung?
Hat er sich beworben?
Fragst Du aus eigenem Antrieb?
Stellst Du die Frage stellvertretend für Deinen Bruder?
Was hat die Firma veranlasst Deinem Bruder eine Arbeitsstelle anzubieten?
Warum ist Dein Bruder skeptisch?
Gruß Franz-Josef

#4 RE: Kriegt er den Job von Sepp 20.10.2020 19:34

Mein Bruder muss sich bewerben, wegen ALG1. Ich frage stellvertretend für meinen Bruder. Der ist skeptisch aus gesundheitlichen Gründen.
Grundsätzlich wäre er für die Stelle qualifiziert. Sepp

#5 RE: Kriegt er den Job von Klaus 20.10.2020 19:44

avatar

@Franz Josef - ich bin da der falsche Adressat - das wäre Sepp.
Sepp: Unklar - was nun: Ist das eine Frage, die das Horoskop beinhaltet,
die deines Bruders ? Oder doch der Moment des Anrufes?
Wobei natürlich sich ungehend auf Seiten des Bruders die Frage eingestellt haben mag:
"Soll ich - soll ich nicht?"
Also - mir ist nicht so recht klar, was da angezeigt ist.
Wenn AC= Anrufer, so der der Bruder DC. Und da ist MER rückläufig - und auf lange Tage hin....
Erster Befund - so denn die Zurodnungen stimmen: der zieht sich da raus.
Wohlgemerkt: sofern die Zuordnungen stimmen.
Grüße,
Klaus

#6 RE: Kriegt er den Job von Sepp 20.10.2020 21:26

Das war der Moment des Anrufs, ich schätze das übrigens auch so ein, dass das im Sande verläuft. Nur die Zuordnung: Wenn der Anruf um 11.04 kommt ist da der Ac beim Angerufenen oder beim Anrufer. Das wüsste ich nicht. ich würde die Beziehung von AC und DC-Herr untersuchen. Kann mich irren, natürlich. Sepp
Das Prtoblem beträfe dann jeden 'Anruf, kommt ja häufig vor.

#7 RE: Kriegt er den Job von Klaus 21.10.2020 05:31

avatar

Also, grundsätzlich gilt: Anrufer=AC, Empfänger DC,
ich denke, das gilt auch dann, wenn sich da - wie wohl hier - für den Empfänger
mehr oder weniger spontan eine Frage ergibt.
Und da ist nun einmal der hierher nicht geneigt, sein OK zu geben.
Zumindest geht er auf Wartestation. Das zehnte Haus von 7: dessen Herr im Fall.
Der Mond - "Was ist die Stimmungstendenz?" - läuft auf den Südknoten zu, deutet auch eher
auf Distanz des Bruders zum Thema hin.
Der AC ist ja noch frisch - innerhalb der ersten drei Grade. Die Sache ist noch nicht
ganz "da", möglicherwesie gibt's da noch eine Folgekapitel.

Grüße,
Klaus

#8 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 21.10.2020 07:55

avatar

Hallo Sepp,

versehentlich hatte ich Klaus angesprochen, da er das Bild reingestellt hatte.
Mein Fehler!
Ich muss erst die Situation sortieren bevor ich mich dazu äußere.
Franz-Josef


PS.: Korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege.
Dein Bruder bezieht ALG II und ist angehalten sich zu bewerben.
1. Dein Bruder hat Dich gebeten im Forum nach Auskunft zu fragen, wegen des Anrufs des Stellenanbieters.
2. Oder Du hast von Dir aus die Frage ins Forum gestellt, weil Du besorgt bist wegen Deines Bruders.
3. Oder Du hast die Frage gestellt mit stillschweigenden Einverständnis Deines Bruders.

Je nach Situation wird das Bild aufgehängt werden müssen.
Franz-Josef

#9 RE: Kriegt er den Job von Sepp 21.10.2020 08:26

@FJS Ich habe die Frage mit explitzitem einverständnis meines Bruders gestellt. Sepp

#10 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 21.10.2020 08:53

avatar

Hallo Sepp,

danke für klärenden Bescheid.

Auch wenn das Horoskop auf einen Ereigniszeitpunkt basiert würde ich es vorziehen es wie ein FH zu behandeln.
Folgende Überlegungen möchte ich anstellen:
Der Anruf ist offensichtlich die Reaktion auf eine Bewerbung Deines Bruders. Daher sehe ich den Initiant des gesam-
ten Vorganges in Deinem Bruder. Daher gebührt diesem der AS, dem Anrufer Haus X.

Du selbst, Sepp, hast als verlängerter Arm Deines Bruders mit explizitem Einverständnis die Frage ins Forum gestellt.
Ebenso könnte man auch die Uhrzeit aus #1, nämlich 15h25m -2h nehmen. Eine andere Uhrzeit haben wir nicht.

Das wäre für mich ein Ansatz dem ich folgen könnte.
Gruß Franz-Josef

#11 RE: Kriegt er den Job von Sepp 21.10.2020 09:24

Zeit ist 11.04 MEZ. Das Telefon speichert das. Sepp

#12 RE: Kriegt er den Job von JZM 21.10.2020 10:25

Mein 1. Beitrag im Thread

Zitat von Klaus im Beitrag #7
Also, grundsätzlich gilt: Anrufer=AC, Empfänger DC,
ich denke, das gilt auch dann, wenn sich da - wie wohl hier - für den Empfänger
mehr oder weniger spontan eine Frage ergibt.


Hallo Klaus,

kannst Du eine Quelle für den oben von Dir angeführten Grundsatz
anführen?

Ich erkenne nicht, daß dieser heute von vielen vertretene Grundsatz
den Lehren der Tradition entspricht. Und niemand begründet, diesen
Grudsatz. Oder doch?

Da es auf den fragenden Betrachter ankommt, gilt für diese meiner
Ansicht nach stets der AC.

Hier fragt die Partei, die den Anruf erhalten hat. Perspektive vom klin-
gelnden Telefon aus, hier der AC. Die anrufende Partei dann Haus 10.

Hätte die anrufende Firma gefragt, dann Perdpektive vom Anrufer, aus,
der 'anklingelt', dann bei ihm der AC; die angerufene Partei dann in ein-
nem Fall wie diesem, Haus 6.

Dabei macht es für die Bestimmung der Perspektive keinen Unterschied,
ob es sich um um eine stundenastrologische Frage handelt, oder ob der
Zeitpunkt eines Ereignisses untersucht wird.

#13 RE: Kriegt er den Job von JZM 21.10.2020 10:59

(Mein 2. Beitrag in diesem Thread)

Zitat von Franz-Josef Schweizer im Beitrag #10

Auch wenn das Horoskop auf einen Ereigniszeitpunkt basiert würde ich es vorziehen es wie ein FH zu behandeln.
Folgende Überlegungen möchte ich anstellen:
Der Anruf ist offensichtlich die Reaktion auf eine Bewerbung Deines Bruders. Daher sehe ich den Initiant des gesam-
ten Vorganges in Deinem Bruder. Daher gebührt diesem der AS, dem Anrufer Haus X.

Du selbst, Sepp, hast als verlängerter Arm Deines Bruders mit explizitem Einverständnis die Frage ins Forum gestellt.
Ebenso könnte man auch die Uhrzeit aus #1, nämlich 15h25m -2h nehmen. Eine andere Uhrzeit haben wir nicht.

Das wäre für mich ein Ansatz dem ich folgen könnte.

Hallo Franz-Josef und alle,

beim Lesen des Anfangs Deines Beitrags dachte ich zuerst, Du
wolltest mittlerweile inzwischen doch auf Frage- und Ereignis-
horoskope die gleichen Regeln anwenden. Mein Irrtum, weil Du
eben nicht das Horoskop, das sich auf einen Ereigniszeitpunkt,
hier 11:04, bezieht, untersuchen willst, sondern ein ganz ande-
res, eben ein neues, ein Fragehoroskop.

Bedenken habe ich nur deswegen, weil die Zeit des Postens im
Forum ihrerseits nur eine Vermutung über die eigentliche Frage-
zeit darstellt, denn die liegt oft schon weit vorher.

Und überdies dann noch das weitere Problem, um wessen Frage
es sich überhaupt handelt.

Das alles würde ohne neues Fragehoroskop vermieden.

Bin auf Dein neues Horoskop gespannt.

#14 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 21.10.2020 11:07

avatar

Hallo JZM,

im Vordergrund meiner Absicht stand das Horoskop mit 11h04m (Bild #2).
Die andere Uhrzeit hatte ich nur in Erwägung gezogen; nichts definitives.

Mein Vorgehensweise hatte ich kurz dargestellt:
Die Brüder Haus 1, Anrufer Haus X.

Die Regelanwendung für #2 ist für mich ein Stundenhoroskop, wie beschrieben (#10).
Franz-Josef

#15 RE: Kriegt er den Job von JZM 21.10.2020 11:16

(Mein 3. Beitrag im Thread)
____________________________________________________


Danke für die Klarstellung, Franz-Josef.

Dennoch schade, denn ich hatte mich, wie gesagt, auf das neue
Horoskop gefreut.

Also dann:

Jupiter und Mond für den Bruder, Merkur für die anrufende Firma.

Ohne direkte oder indirekte Verbindungen der Signifikatoren wird
aus dem Anruf kein Arbeitsverhältnis entstehen.

@ Sepp.
Vergiß bitte die Rückmeldung(eb) nicht!

#16 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 21.10.2020 11:24

avatar

Hallo miteinander,

ich deute stundenastrologisch und gebe den Brüdern Haus 1, dem Anrufer Haus X.



X. und 1 kommen nicht zusammen.
und X. ebenfalls nicht.
und 1 mit gemischter Rezeption: Kopf und Gefühl sind nicht am Angebot interessiert.
im Exil des Angebots. Gefühlsmäßige Ablehnung dem Angebot gegenüber.
1 in keinerlei Beziehung zum Angebot MER X.

In Summe wird der Angerufene das Angebot nicht annehmen.
Es kommt zu keiner Anstellung.
Franz-Josef

#17 RE: Kriegt er den Job von Sepp 21.10.2020 12:11

Gerade mit meinem Bruder telefoniert, die Sache scheitert schon an der Gehaltsfrage. Also, nach welcher Zuordnung auch immer. Ihr habt alle Recht gehabt. Gratulatione, Sepp

#18 RE: Kriegt er den Job von Selene 21.10.2020 14:03

Hallo zusammen,

obwohl sich die Frage zwischenzeitlich geklärt hat, ergibt sich für mich die Frage auf folgende Ausage:

Zitat
Hier fragt die Partei, die den Anruf erhalten hat. Perspektive vom klin-
gelnden Telefon aus, hier der AC. Die anrufende Partei dann Haus 10.



Warum HA 10 und nicht HA 7? HA 10 wäre meines Erachtens dann der Job als solcher.

Hier werden beide Häuser von MER disponiert, so dass das Ergebnis das Gleiche ist.

Grüsse
Selene

#19 RE: Kriegt er den Job von JZM 21.10.2020 15:04

Zitat von Selene im Beitrag #18

Zitat
Hier fragt die Partei, die den Anruf erhalten hat. Perspektive vom klin-
gelnden Telefon aus, hier der AC. Die anrufende Partei dann Haus 10.

Warum HA 10 und nicht HA 7? HA 10 wäre meines Erachtens dann der Job als solcher.



Weil der Anrufer nicht potentieller Partner des angerufenen Bruders ist,
sondern sein potentieller Chef.

#20 RE: Kriegt er den Job von Klaus 21.10.2020 15:36

avatar

Zitat von JZM im Beitrag #12



Hallo Klaus,

kannst Du eine Quelle für den oben von Dir angeführten Grundsatz
anführen?

Ich erkenne nicht, daß dieser heute von vielen vertretene Grundsatz
den Lehren der Tradition entspricht. Und niemand begründet, diesen
Grudsatz. Oder doch?

[/quote]

Hallo JZM,
das ist langeher, ich meine Appleby oder auch Hamaker-Zondag.
Und es scheint mir nur logisch - die Initiative/der Iniator ist der AC/erstes Hausplus Signifikator.
Und es bleibt für mich selbst dann plausibel, wenn die Traditiones anders sehen sollte.
Grüße,
Klaus

#21 RE: Kriegt er den Job von JZM 21.10.2020 16:10

Danke Klaus.

Werde mal bei Gelegenheit Hamaker-Zondag befragen, und bin
gespannt, wie sie den Grundsatz, daß die Perspektive des 'Fra-
genden' gilt, d.h. desjenigen, der etwas wissen möchte, aushe-
beln will.

Diese neue Idee führt dazu, daß eine Drehung des Horoskops er-
forderlich wird, die nach den alten Regeln vermieden wird.

#22 RE: Kriegt er den Job von Franz-Josef Schweizer 21.10.2020 16:13

avatar

Hallo miteinander,

ich verstehe das ganze Hin und Her nicht.

Sepp´s Anfrage hat schon begonnen vor dem Anruf. Der Anruf war lediglich die Reaktion auf die
Bewerbung von Sepp´s Bruder. Die Bewerbung war der Anfang, der Anruf die Antwort. Leider
habe wir nur den Zeitpunkt des Anrufes.
Somit begann die Aktion mit der Bewerbung des Bruders wodurch dieser den Anfang macht, AS.
Der Rest ist klar.
@Sepp: Danke für die Auflösung.
Franz-Josef

#23 RE: Kriegt er den Job von Klaus 21.10.2020 16:29

avatar

@JZM-
das ist aus der Erinnerung - und das ist eine lange Zeit her.
Ich muss mal nachschauen, vielleicht auch Appleby.
Aber dass ich das so gehört habe, das steht fest.
Und, wie gesagt - es scheint mir völlig plausibel.
Der Klarheit halber: der Fall liegt anders, wenn die kontaktierte Person
augenblicklich (oder so gut wie augenblicklich) damit eine Frage in eigener
Sache verbindet. - Vielleicht ist damit der dissenz überwunden (?)

Grüße,
Klaus

#24 RE: Kriegt er den Job von Selene 21.10.2020 16:40

Hallo JZM,

Zitat
Weil der Anrufer nicht potentieller Partner des angerufenen Bruders ist,
sondern sein potentieller Chef.



Meines Erachtens geht es hier nicht um den Chef, sondern um den Job und der wäre HA 10. Was würden uns denn die Rezeptionen des Chefs sagen? Wo wäre dann der Job, um den es im Eigentlichen geht?

Das 7. HA stellt für mich nach wie vor, den Gesprächspartner dar.

Gruss
Selene

#25 RE: Kriegt er den Job von Sepp 21.10.2020 16:47

Vielleicht trägts zur Wahrheitsfindung bei. Die anruferin war eine Sekretärin des Unternehmens, Nicht der Chef. Sepp

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz