#1 "zufällig erschossen" von Klaus 10.10.2020 11:52

avatar

https://www.news.com.au/technology/onlin...fa2ff48116518fc

Knapp 21, bei Dreharbeiten von ihrem Freund zufällig erschossen -
die Berichte sagen, er hätte nicht gewusst, dass es eine echte, geladene Waffe war.

Die junge Frau wurde geboren am 13.10.1999,
hier das vorhergehende Löwe-OG:



Im Horoskop das sog. "große Kreuz" - mit Herr über IV ("Lebensanfang - Lebensende")
und Herr über acht eben dort.
Das laufende Solar (=Löwe-OG 2020) erbringt den AC auf dem des Radixbildes und den genau auf dem
IC dort.
Zudem gilt hier =MC/ sowie =/

Der AC auf 4,x = laut Roscher mit - Qualität.

"Always crazy - never sad" - ihr Instagram Motto

"Ein sinnloser Tod" - heißt es (begreiflicherweise). Aber was ist ein "sinnvoller Tod"?
Grüße,
Klaus

#2 RE: "zufällig erschossen" von glomph 11.10.2020 06:27

avatar

....ein Unterschied zwischen Klaus und mir ist ja,
das Klaus gern aus übergeordneten Horoskopen her eine Sache analysiert
und ich es gern kleinteilig habe.

Das Eine schließt das Andere ja nicht aus,
die Sichtweisen ergänzen sich.

Lange habe ich mit dem Today nichts mehr gemacht.
Auf astrologisch.eu findet man darüber ein paar Beiträge.

Die These ist folgende:

Es könnte doch sein,
dass, wenn 0° Länge und Breite Horoskope
gute Ergebnisse bringen,
es auch ein 0:00 Uhr Horoskop für die Welt gibt,
also ein verlässliches Tageshoroskop.

Mit 0:00 Uhr ist wirklich 0:00 Uhr gemeint,
alles ohne Zeitzonenkorrektur.

Ein solches Welttages-Horoskop
kann man dann relokalisieren für jeden Ort der Welt
und das wichtigste Geschehen am Ort müsste sich zeigen.

Ich habe diese Art von Horoskopen Today genannt.

Beim relokalisieren muß man allerdings mit Orten
die westlich vom 0° Meridian (Greenwich) liegen,
also z. B. Amerika, berücksichtigen,
das diese bei 0:00 noch im Tag davor liegen
und man deshalb einen Tag früher rechnen muß.

Hier ein Beispiel aus einen Zeitzonenrechner.



Deutlich zu sehen(Dezember gewählt um Sommerzeiten zu meiden):
Bei Greenwich 0:00 Uhr am 11.12
ist es in Berlin geografisch etwa 1 Stunde weiter im 11.12.
Für New York aber ist es noch 19:00 am 10.12., also dem Vortag.

Also das Today für Areline Martinez,
https://www.gala.de/stars/news/tragisch-...n-22335252.html
geboren 13.10.1999, wegen westlich Today vom 12.10.1999,
gestorben 2.10.2020 Today also 1.10.2020,
auf auf den Unglücksort gerechnet,
da der genaue Geburtsort nicht zur Verfügung steht.

Alles folgende im Orbis von 1°, der sich anbietet,
da das MC etwa 1° pro Tag Fortschritt macht.



Mit dabei Zeus ( ) = Schuss

Wenn wir uns an das Überkreuz lesen von Aspekten erinnern ,
dann ergibt sich aus und :
/ = / = Irrtum ( / ) bei ansonsten guter Verbindung ( / ).
Aus und folgt:
/ = / = Aufsehen ( ) erregender Schuß ( ) auf einen Körper ( / ).
Also die Anlage für einen solch fatalen Irrtum
ist für den Tag in Chihuahua ( ) gegeben.

Wir gucken genauer auf den Irrtum:



P:20 35 r/ r
r/ r -0.10 1/ 2 Gutes Zusammensein
r/ r 0.00 1/ 1 wird durch einen Irrtum
r/ r 0.11 1/ 1 und eine Handlung in Chihuahua,
r/ r 0.20 1/ 1 es ist ein Schuss am Ort,
r/ r 0.31 1/ 1 zu einer Katastrophe,
r/ r 0.58 1/ 4 dessen Bilder ( ) um die Welt gehen.

Nehmen wir den Sonnenbogen und das Today des Unglücks zusammen,
so sieht das erst-mal undurchdringlich aus.



Deshalb wurden die und Konstellationen
farblich in der Liste hervorgehoben.

Bild

LG

#3 RE: "zufällig erschossen" von Peridot 11.10.2020 17:12

Eine kurze Frage hierzu.

Um 00:00 beginnen wir heute einen neuen Tag. Astrologisch müssten wir ja dem Wechsel von Hell und Dunkel, Tag und Nacht, eine gewisse Bedeutung beimessen. Je nachdem, auf welchen Längengrad ein Ereignis stattfindet, wird um 0 Uhr auf 0 Grad Breite, die Sonne zu unterschiedlicher Zeit untergehen und wieder aufgehen.

Dies wäre für mich ein offensichtlicher Unterschied in der Qualität des Augenblicks bezogen auf den Ort.

#4 RE: "zufällig erschossen" von glomph 11.10.2020 18:49

avatar

Hallo Peridot,

Zitat von Peridot im Beitrag #3
Astrologisch müssten wir ja dem Wechsel von Hell und Dunkel, Tag und Nacht, eine gewisse Bedeutung beimessen.

Das haben sie.
Das macht man ja mit AS, MC,DS und IC so zum Beispiel.

Das Today ist so nicht gedacht, hat einen anderen Ansatz.
es setzt für die MC und AS und Häuser den Abstand in der Länge eines Ortes vom Nullmeridian in Zeit um.(Ähnlich wie Ortsmeridian)
Die Stände der Planeten bleiben ja gleich nur der MC und AS verschieben nach Lage des Ortes und heben je nach Lage Eigenschaften die im Today liegen für die Orte hervor. Hat also mit Tag Nacht kaum zu tun. Aber mit der Datumsgrenze, wie schon in #2 beschrieben.

LG
Bernd

#5 RE: "zufällig erschossen" von Klaus 11.10.2020 19:10

avatar

Hallo Bernd,

hast du ja, was uns anbelangt, auf den Punkt gebracht.
Tja, da hat mich halt mein ...
Gut, da ergänzen wir uns.
Und natürlich schaue ich auch hier genauer hin.

Today, Machtergreifung 30.01.33 A.H. wird Kanzler.


Wie würdest du hier vorgehen?
D.h. wo setze ich beom Today am besten an?

Grüße,
Klaus

#6 RE: "zufällig erschossen" von glomph 11.10.2020 20:04

avatar

Hallo Klaus,
mein ist es auch.

Ich gucke zuerst die harten Aspekte im kleinen Orbis von 1° (in APZ W dann X)

Mit Transneptunern, weil wir brauchen den
/ =El Präsidente



-0.31 Ein Großkrieg (Weltkrieg II) dämmert
-0.30 und Verluste für Berlin
-0.27 und eine große Enttäuschung
-0.12 in den Verbindungen.

-0.11 Ein Volk tritt hervor in der Welt,
0.04 mit Schicksal im Gepäck (Karmaachse).

0.15 Bedeutsam für alle aus Berlin
0.15 das Zusammentreffen vieler
0.25 in spontaner Zuneigung.

0.27 Überall Schiessen
0.34 von Berlin ausgehend.

0.35 Der Präsident
0.48 bringt Konflickte nach Berlin,
0.58 herrschen will er überall

LG
Bernd

Ah,jetzt ist es ok

#7 RE: "zufällig erschossen" von glomph 12.10.2020 00:32

avatar

...im nächsten Schritt wende ich mich den Halbsummen zu
und stelle ein, was mir wichtig erscheint, oder die Gleichzeitigkeit.

Hier also die Präsidenten (Kanzler) Achse / .
Angemerkt sei noch, das nur in diesen Today genau da ist
(2 mal ,1 mal und 1 mal im Jahr).



P:24 57 r/ r
r/ r -0.53 1/ 2 Hier und überall
r/ r -0.38 3/ 4 wird abgelehnt
r/ r -0.26 1/ 4 die Niedertracht
r/ r -0.24 1/ 4 und die Stockung des Handels (Weltwirtschaftskatastrophe wirkt noch).

r/ r -0.19 1/ 1 Die üblen Seilschaften(ab jetzt guckt tatsächlich Antisemitismus durch)
r/ r -0.17 1/ 1 sollen beendet werden,
r/ r -0.13 1/ 4 denn sie rauben die Luft zum Atmen ( Luftmangel)
r/ r -0.11 1/ 4 und bestehlen (Schwund)
r/ r -0.10 1/ 4 das arbeitende Volk
r/ r -0.04 1/ 4 auf der ganzen Welt.

r/ r 0.00 1/ 1 Der Kanzler,
r/ r 0.29 3/ 4 als Mann wird überall
r/ r 0.32 1/ 4 die Gesellschaft abrupt verändern,
r/ r 0.33 1/ 4 durch einen großen Krieg
r/ r 0.58 1/ 2 des Geistes.

Huch, da bleibt einen die Spuke weg,
der Himmel gibt A. H.s Propaganda wieder,
er sagt aber nicht das es wahr ist.

Das ist gruselig.

LG
Bernd

#8 RE: "zufällig erschossen" von Klaus 12.10.2020 06:05

avatar

Puh,
das prägt sich ein. - Und ist auch eine Lektion bzgl. -
was ja nicht einem jeden bekannt ist, sofern er nicht seit Längerem kontinuierlich
deinen Beiträgen gefolgt ist.
LG
Klaus

#9 RE: "zufällig erschossen" von Günther 12.10.2020 18:44

Die Frage ist, ob man mit Zeus, den es gar nicht gibt, diesem Problem näher treten kann. Die Frage ist auch weiter, ob man nicht eher das Horoskop des Freundes nehmen sollte, hier läge auch der Irrtum. Sollte es nicht Mord sein, so ist es der, der leidet (wenn man stirbt, auch wenn man jung ist, gibt es für den oder die Betroffene kein Leiden mehr). Und die Frage ist auch, was bei Dreharbeiten eine scharfe Munition verloren hat. Ich war einmal bei Dreharbeiten für "Krieg und Frieden", wo 2 Schauspieler eine Szene übten, bei der der eine den anderen mit einem Gewehrkolben niederschlägt. Sie machten das ein paar mal und ich dachte mir, wie gibt es das, ohne dass hier eine Verletzung entsteht. Dann konnte ich mir das Gewehr anschauen, es war aus Styropor, unglaublich authentisch gemacht.

Wenn die angegebene Tatzeit stimmt, kann die Sonne, mehr noch die Vesta des Opfers in genauer Opposition mit Mars und Mond stehen, was schon heftig ist als Aspekt, und Jupiter, Pluto und Saturn dazu im T-Quadrat. So grob betrachtet.


#10 RE: "zufällig erschossen" von Günther 12.10.2020 19:25

Der nächste Neumond (der nicht leer ist, sondern "angefüllt" ist mit der Sonne, Konjunktion, die vollendete Neue Zeit) ist genau auf ihrer Vesta, und Mars in recht genauer Opposition zu ihrer Sonne.

Ich habe darauf verzichtet, die diversen Progressionen des Opfers anzuschauen, vermutlich würde man was finden (irgendwas findet man ja immer). Wenn ich hier die Dinge einfach darstelle, so sie denn auch einfach darzustellen sind, so ist das deshalb, weil ich ein einfacher Mensch bin. Genauso ist meine Astrologie "entrümpelt". 12 Planeten, 2 Progressionsmethoden, Transite natürlich, keine Würden, nur Aspekte, Halbsummen kein Problem, ich unterscheide auch zwischen Häusern und nicht-Häusern, weil die Seele ist von Planeten und Färbungen und Aspekten, die Häuser dienen nicht der Charakterbeschreibung. Hier ist natürlich die Ereignisebene des Geborenen, sie wären ja auch bei der zufällig Erschossenen interessant. Aspekte ihres AC zu den Transitplaneten.

#11 RE: "zufällig erschossen" von glomph 13.10.2020 07:33

avatar

Zitat von Günther im Beitrag #9
Die Frage ist, ob man mit Zeus, den es gar nicht gibt, diesem Problem näher treten kann.


So so, einfach mal aus der Hüfte geschossen.

Aber so geht es nicht,
denn man kann zwar glauben das den Zeus als Faktor nicht gibt,
aber niemand weis es wirklich.

Doch nur weil kein Fernrohr ihn gesichet hat,
ist das kein Beweis für eine solche kategorische Aussage,
höchsten eine Behauptung.

So etwas sagt man nur wenn man die arbeit von anderen in Tonne treten will.

Für Leute wie mich funktioniert der Zeus nämlich hervorragend,
wieder und wieder, seit Jahrzehnten,
meiner eigenen Skepsis zum Trotz.

Gleichzeitig aber sein eigenes Steckenpferd bringen
und dies dann nicht genauer zu erläutern.

Weder eine Deutungsdefinition der Vestas ist zu bringen
noch zu erklären was die Vesta nun mit dem Thema zu tun.
Das würde ich schon erwarten.

Mit
Zitat von Günther im Beitrag #9
mehr noch die Vesta des Opfers in genauer Opposition mit Mars und Mond stehen, was schon heftig ist als Aspekt,


Das bedarf der Begründung.

LG
Bernd

#12 RE: "zufällig erschossen" von Günther 13.10.2020 09:04

Mach ich.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz