#1 30 Jahre Wiedervereinigung von Klaus 02.10.2020 06:21

avatar

Über die Probleme der Wiedervereinigung ist viel gesagt und geschrieben worden -
das wird einem jeden mehr oder weniger vertraut sein.



Was nun das "richtige" Horoskop der Bundesrepublik sei, das wurde schon damals
diskutiert. Ich selbst war da auch schwankend. In jedem Fall bildet das obige
Horoskop den Prozess der Wiedervereinigung ab - und damit - Corona hin, Corona her -
das wichtigste Geschehen im Land seit drei Jahrzehnten.
Das Horoskop auf GOH-Basis - eben deswegen, weil da die verlässlichen Sechserrhythmen
am sichersten greifen.
Ausgerechnet am Tag des Jubiläums steht tr auf dem , sogar exakt.
Und in ein paar Monaten ist im genannten Rhythmus der in der direkten Halbsumme
/ erreicht, mit MC.
Da wir uns da im sechsten Haus befinden, wird es wohl mit Arbeits- und Sozialverhältnissen
zu tun haben - die da möglicherweise dank C19 und Folgen angegriffen werden - ?
Es scheint wohl so, dass die Skeptiker damals richtig lagen, als sie von einem langen Weg
und zu erwarteten Frustrationen sprachen. Bleibt abzuwarten, was die kommenden Monate erbringen -
es wird ja auch die Zeit des schrittweisen Merkelabschiedes sein, da werden Neubestimmungen
aller Art fällig werden. Die HS wird im Frühsommer 2021 erreicht sein - da dürfte der
Wahlkampf langsam losgehen. Und selbst wird ein Jahr später erreicht. Es liegen da
offenkundig schwierige Jahre vor uns - was nicht heißen muss, dass es zum Scheitern kommt.

Grüße,
Klaus

#2 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Ewald 17.10.2020 17:04

gelöscht

#3 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Klaus 17.10.2020 18:17

avatar

Nun, das kann man so oder so sehen...
Zum Dastum 3.10.'90.
Das soll Kohl selbst bestimmt haben. Geburtstag 3.4. H.Kohl / 3.10. Wiedervereinigung- also opponierend.
Oder dieses:



Die Sonne der Wiedervereinigung ganz exakt auf der vom 31.12.1980.
Vielleicht war da ja eine Astrologie mit im Spiel?
Grüße,
Klaus

#4 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Ewald 17.10.2020 18:29

gelöscht

#5 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Ewald 17.10.2020 18:55

gelöscht

#6 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von glomph 17.10.2020 20:12

avatar

Hallo Ewald,
ein schon lange totgerittenes Pferd weiter zu reiten ist Zwecklos.

Man kann Dir eventuell gar zustimmen,
aber die Sache ist gelaufen.

Hier ist ein Astrologie Forum
und nicht der Platz für private politische Ansichten und Weltbeschwerden.

LG
Bernd

#7 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Peridot 17.10.2020 20:21

Die Wahlergebnisse in der ex-DDR, nach der Wiedervereinigung, sprechen eine eindeutige Sprache. So oder so, es wäre zur Wiedervereinigung gekommen, die überwätigende Mehrheit der Menschen wollte es so.

Ob das nun alles glücklich war oder nicht, dass sei dahingestellt. Demokratie muss kein perfektes Ergebnis abliefern, sie soll lediglich den Willen der Massen abbilden. Das ist mit der Wiedervereinigung, in geradezu vorbildhafter Weise, geschehen.
Ob die handelnden politischen Akteure dem Volk nun die optimalen Optionen zur Hand gegeben haben, dass steht noch einmal auf einem ganz anderen Blatt. Die Frage ist aber auch, wie viele Optionen ließen sich in diesem Engen Zeitfenster unter diesen Umständen, überhaupt generieren.

Zum Horoskop der Wiedervereinigung:
Der Neptun ist in einem zwar nicht exakten, aber doch vorhandenen Quadrat zum MC. Ich würde sagen, hier zeigt sich eine schon eine gewisse Unklarheit darin, wie die Nation sich jetzt in der Welt positionieren soll.
Die Sonne wiederum bildet ein Quadrat zum Neptun.

Ich glaube das ist schon etwas, was wir seit der Wiedervereinigung live erleben müssen und Berlin immer wieder - zurecht - vorgeworfen wird.

Zitat von Klaus im Beitrag #1
Die HS wird im Frühsommer 2021 erreicht sein - da dürfte derWahlkampf langsam losgehen. Und selbst wird ein Jahr später erreicht. Es liegen daoffenkundig schwierige Jahre vor uns - was nicht heißen muss, dass es zum Scheitern kommt.


Ist es legitim, diese Konstellation als Desillusionierung oder auch Weckruf zu bezeichnen? Das ist das, was ich damit in Verbindung bringe und es ist das, womit sich die BRD so oder so in den nächsten Jahren wird beschäftigen müssen.

Der Jupiter ist in beiden Horoskopen (1949 wie auch 1990) grob in der Nähe des ASC. Das lässt ihn wohl mit dem großmütigen Sozialstaat in Verbindung bringen. Dieser ist für die BRD enorm wichtig. Die Kosten von Corona sind nicht ganz unerheblich und bringen diesen integralen Punkt der BRD ins Wanken.

Die am nationalen Pathos und Generationen übergreifenden Werten ziemlich arme (verarmte) BRD wird infolge der Corona Kosten und eines unter Druck geratenen Sozialetats ihre nicht unerheblichen Schwierigkeiten bekommen.

#8 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von Ewald 17.10.2020 21:12

gelöscht

#9 RE: 30 Jahre Wiedervereinigung von glomph 17.10.2020 22:22

avatar

Zitat von Ewald im Beitrag #8
Die Endlösung der Judenfrage ist misslungen. Trotzdem habe ich auch 75 nachher noch eine private Meinung dazu.


WIE BITTE?

Mißlungen?

Wenn das Deine Sichtweise ist,
ist hier im Forum kein Platz für Dich.

Natürlich ist es möglich, das Du dich nur unglücklich ausgedrückt hast,
wenn so,
ist eine Entschuldigung fällig.

Schwupps erreichte mich auch eine private Mail,
die mich genau auf dies Zeilen hinwies.

LG
Bernd

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz